Cherry Pie – gedeckter Kirschkuchen

Dieser Cherry Pie – gedeckter Kirschkuchen ist wirklich ganz einfach, schnell und unkompliziert zubereitet und man benötigt dafür nur wenige Zutaten.

🍒 VEGAN – FRUCHTIG – SAFTIG & SO LECKER 🍒

Vorbereitung: ca. 15 Minuten
Backzeit: ca. 30 Minuten
Für 26-28 cm Springform

Die Zutaten

  • 1 Glas Sauerkirschen (680 g inkl. Saft)*
  • 40 g Maisstärke
  • 375 g Dinkelmehl
  • 80 g Rohrzucker
  • 3 EL Apfelmus*
  • 1 TL Vanille-Extrakt oder eine Vanilleschote
  • 50 ml kaltes Wasser
  • 150 g vegane Butter

Die Zubereitung von deinem Cherry Pie – gedeckter Kirschkuchen

  1. Die Sauerkirschen sieben und den Saft in einem Topf auffangen.
  2. Maisstärke unter den Kirschsaft rühren und in einem Topf aufkochen lassen bis diese andickt. Gelegentlich umrühren.
  3. Sauerkirschen dazu geben, umrühren und abkühlen lassen.
  4. Dinkelmehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde hinein drücken.
  5. In diese den Rohrzucker, den Vanille-Extrakt, das Wasser und das Apfelmus geben.
  6. Mit einer Gabel ungefähr die Hälfte des Mehls mit den anderen Zutaten zu einem dicken Brei verrühren.
  7. Restliches Mehl darüber verteilen, die vegane Butter hinzufügen und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten.
  8. Den Teig für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  9. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180 °C Umluft (200 °C Ober- und Unterhitze) vorheizen und die Springform einfetten.
  10. Nun den Teig in zwei Hälften teilen.
  11. Eine Teighälfte dient als Boden, diese sollte etwa 2-3 cm größer als der Durchmesser deiner Springform ausgerollte werden. Die andere Hälfte, so das sie als Deckel auf den Kuchen passt.
  12. Den Boden deines Cherry Pie – gedeckten Kirschkuchen vorsichtig in die Springform legen.* An der Seite sollte ein Rand entstehen.
  13. Jetzt die gedickten Sauerkirschen auf dem Boden verteilen und die Seitenränder nach innen auf die Kirschen schlagen.
  14. Den überschlagenen Rand mit etwas Wasser bepinseln.
  15. Zum Schluss jetzt noch den Deckel auf den Kuchen legen und mehrmals mit einer Gabe einstechen.
  16. Nach ca. 30 Minuten im Backrohr kannst du jetzt deinen Cherry Pie – gedeckten Kirschkuchen genießen. Achtung: Nicht die Zunge verbrennen.

Titelbild: Cherry Pie - veganer, gedeckter Kirschkuchen

*Anmerkungen/Tipps

Sauerkirschen: Alternativ kannst du natürlich auch Weichselkompott nehmen, dieses ist wie wir finden jedoch etwas süßlicher.
Apfelmus: Das Rezept klappt auch super mit 1/2 Banane. Diese einfach mit einer Gabel zu Brei drücken und statt dem Apfelmus verwenden.
Teig in Springform legen: Das geht am besten, wenn du die Hälfte über dein Nudelholz aufrollst und dann über der Springform wieder ausrollst.

 

Cherry Pie – gedeckter Kirschkuchen

Dieser Cherry Pie – gedeckter Kirschkuchen ist wirklich ganz einfach, schnell und unkompliziert zubereitet und man benötigt dafür nur wenige Zutaten.
🍒 VEGAN – FRUCHTIG – SAFTIG & SO LECKER 🍒
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Nachspeise
Keyword: Cherry Pie, einfach, fruchtig, gedeckter Kirschkuchen, Kirschen, saftig, schnell, veganer Kuchen

Zutaten

  • 1 Glas Sauerkirschen (680 g inkl. Saft)*
  • 40 g Maisstärke
  • 375 g Dinkelmehl
  • 80 g Rohrzucker
  • 3 EL Apfelmus*
  • 1 TL Vanille-Extrakt oder eine Vanilleschote
  • 50 ml kaltes Wasser
  • 150 g vegane Butter

Anleitungen

  • Die Sauerkirschen sieben und den Saft in einem Topf auffangen.
  • Maisstärke unter den Kirschsaft rühren und in einem Topf aufkochen lassen bis diese andickt. Gelegentlich umrühren.
  • Sauerkirschen dazu geben, umrühren und abkühlen lassen.
  • Dinkelmehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde hinein drücken.
  • In diese den Rohrzucker, den Vanille-Extrakt, das Wasser und das Apfelmus geben.
  • Mit einer Gabel ungefähr die Hälfte des Mehls mit den anderen Zutaten zu einem dicken Brei verrühren.
  • Restliches Mehl darüber verteilen, die vegane Butter hinzufügen und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180 °C Umluft (200 °C Ober- und Unterhitze) vorheizen und die Springform einfetten.
  • Nun den Teig in zwei Hälften teilen.
  • Eine Teighälfte dient als Boden, diese sollte etwa 2-3 cm größer als der Durchmesser deiner Springform ausgerollte werden. Die andere Hälfte, so das sie als Deckel auf den Kuchen passt.
  • Den Boden deines Cherry Pie – gedeckten Kirschkuchen vorsichtig in die Springform legen.* An der Seite sollte ein Rand entstehen.
  • Jetzt die gedickten Sauerkirschen auf dem Boden verteilen und die Seitenränder nach innen auf die Kirschen schlagen.
  • Den überschlagenen Rand mit etwas Wasser bepinseln.
  • Zum Schluss jetzt noch den Deckel auf den Kuchen legen und mehrmals mit einer Gabe einstechen.
  • Nach ca. 30 Minuten im Backrohr kannst du jetzt deinen Cherry Pie – gedeckten Kirschkuchen genießen. Achtung: Nicht die Zunge verbrennen.

Notizen

Sauerkirschen: Alternativ kannst du natürlich auch Weichselkompott nehmen, dieses ist wie wir finden jedoch etwas süßlicher.
Apfelmus: Das Rezept klappt auch super mit 1/2 Banane. Diese einfach mit einer Gabel zu Brei drücken und statt dem Apfelmus verwenden.
Teig in Springform legen: Das geht am besten, wenn du die Hälfte über dein Nudelholz aufrollst und dann über der Springform wieder ausrollst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.